leitbild

Wir legen besonderen Wert auf Freiräume, in denen Selbstständigkeit und Eigenverantwortung  anregenden Lernumgebung gefördert werden, indem wir:

  • eine anregende und strukturierte Lernumgebung schaffen.
  • auch offene Lernformen und differenziertes Arbeitsmaterial anbieten (Gruppen- Partnerarbeit, Stationslernen, Projektarbeit, Werkstattarbeit) und Selbstkontrolle fördern.
  • gemeinsame Regeln erarbeiten und einhalten (Klassenregel, Schulordnung)
  • außerschulische Lernorte mit einbeziehen.

 

Wir schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens und der Gerechtigkeit, in der Leistungsmotivation und Lernfreude erhalten bleiben, indem wir:

  • Möglichkeiten zu persönlichen Gesprächen in geschütztem Rahmen anbieten.
  • gemeinsam Schul- und Klassenregeln aufstellen, deren Umsetzung auch durch Klassensprecher, Schülerkonferenzen, Pausenhelfer und Streitschlichter unterstützt wird.
  • den individuellen Neigungen, Interessen und Begabungen Raum geben.

 

Wir machen Erziehungs-, Bildungs- und Steuerungsprozesse transparent, indem wir:

  • aktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Gremien für Eltern und Kollegium fördern (regelmäßige Beratungsgespräche, Info-Pausen, Gesamtelternabende, Elternabende, Kollegiale Hospitation, Steuergruppenarbeit, Unterrichtsbesuche der SL, Konferenzen, Dienstbesprechungen).
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, Kindergärten und weiterführenden Schulen pflegen.

 

Wir fördern und fordern unsere Schüler/innen entsprechend ihren individuellen Voraussetzungen, indem wir:

  • differenzierte Lernangebote wie Freie Arbeit, Projekte, Präsentationen Lernwerkstätten, Tages- und Wochenpläne und Stationslernen u. a. anbieten.
  • Schüler/innen ermöglichen, in einzelnen Fächern am Unterricht anderer Klassenstufen teilzunehmen. („Drehtürmodell“)
  • einzelne Schüler/innen in kleinen Gruppen in ihrer Lernentwicklung unterstützen.

 

Wir legen besonderen Wert auf Offenheit, gegenseitige Anerkennung, Respekt und Toleranz, indem wir:

  • regelmäßigen Gedankenaustausch pflegen (Elterngespräche, Schülerkreise, Gespräche mit pädagogischen Mitarbeitern).
  • Lerninhalte und –ziele im Kollegium absprechen. (Pädagogische Konferenzen)
  • mit den Schüler/innen Instrumentarien zur Konfliktbewältigung erarbeiten (Streitschlichter, Self - Defending).
  • Möglichkeiten schaffen, in denen sich Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen besser kennen lernen (Schul- und Klassenfeste, Tag der offenen Tür u. a.)

 

Wir wollen den Schüler/innen einen sensiblen Umgang mit Natur und Umwelt vermitteln, indem wir:

  • unseren Schulgarten und unsere Schulumgebung gemeinsam pflegen.
  • den Schüler/innen direkte Lernerfahrungen durch Unterrichtsgänge, Ausflüge und außerschulische Lernpartner mit der Natur ermöglichen.
  • die Schüler/innen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Rohstoffen und Materialien anhalten (Mülltrennung- Energiesparen).

 

 

Ganztagsmotto:

 

 „Du bewegst uns  –  Wir bewegen dich“

Unser Partner im Ganztagsbetrieb der Hölty-Schule ist der ASC Göttingen von 1846 e.V. Mit diesem Partner an unserer Seite haben wir die Möglichkeit, den Kindern ein großes Angebot an Bewegungsmöglichkeiten anzubieten. Deshalb haben wir nach einem Motto gesucht, das mit Bewegung zu tun hat, aber gleichzeitig auch alle anderen, das heißt die zukünftig neuen Angebote des Schulvormittags und Schulnachmittags sowie die altbewährten und deshalb bleibenden Angebote, umschreibt.

Das Motto „Du bewegst uns – Wir bewegen dich“ soll zum Ausdruck bringen, dass die Bewegung im Ganztag der Hölty- Schule einen großen Raum einnehmen wird. Wir möchten den Kindern möglichst viele Bewegungs- und Sportangebote anbieten, so dass sie sich motorisch vielfältig probieren und weiterentwickeln können.

In vielen Untersuchungen von Wissenschaftlern wurde nachgewiesen, wie wichtig die motorische Entwicklung für die kognitive Entwicklung der Kinder ist. Auch haben diese Forschungsergebnisse gezeigt, dass sich sportliche Kinder besser konzentrieren sowie lernen können und insgesamt leistungsfähiger sind. Diesen Ergebnissen wollen wir mit unserem Ganztagsangebot Rechnung tragen.

Du  bewegst uns

Dieser Teil unseres Mottos bringt zum Ausdruck, das umgekehrt jedes einzelne Kind auch alle anderen Mitglieder der Schulgemeinschaft in Bewegung bringt, indem es uns mit seinen Geschichten unterhält, mit seinen Fragen zum Antworten auffordert, mit seiner Freude, seinem Ärger und seinen Problemen konfrontiert, mit seinen Fähigkeiten und Talenten überrascht und mit seinem individuellen Lernverhalten uns Lehrer und pädagogischen Mitarbeiter zu immer wieder neuen didaktischen Überlegungen und veränderten Unterrichtsmethoden herausfordert.

Wir bewegen dich

heißt aber nicht nur, dass wir die Kinder ausschließlich mit Hilfe von Sportangeboten bewegen wollen. Unser Ganztag wird auch Angebote umfassen, die den regulären Unterricht ergänzen und die die Kinder auch auf der kognitiven und emotionalen Ebene, also in ihrem Denken und Fühlen in Bewegung bringen.