Zur aktuellen Situation im Schuljahr  2016 / 2017

Unsere Hölty-Schule ist eine zweizügige "Offene Ganztagsschule" nahe dem Stadtzentrum der Universitätsstadt Göttingen. Unsere Schule befindet sich im sogenannten „Ostviertel“- einer gehobenen Wohngegend  in Göttingen, die sich durch besonders viel Ruhe und eine naturnahe Lage auszeichnet.

Der Träger der Schule ist die Stadt Göttingen, zu dem noch weitere Grundschulen zählen. Die Schuleinzugsbereiche sind festgelegt. Eine Konkurrenzsituation zu den anderen Schulen ist somit nicht gegeben. Trotzdem werden von einigen Erziehungsberechtigten aus persönlichen Gründen Ausnahmegenehmigungsanträge zum Besuch dieser oder einer anderen Stadtschule gestellt, denen nach eingehender Prüfung und in Absprache mit den jeweiligen beteiligten Schulleitungen zugestimmt oder abgelehnt wird. Hierbei ist ein professioneller Umgang mit allen Schulleitungen im Einzugsbereich unseres Schulträgers im Hinblick auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unumgänglich.

Die Mehrzahl unserer Schülerinnen und Schüler kommen aus einem sehr bildungsbewussten Elternhaus eines gesicherten sozialen Umfeldes.

Die sozialen Kontakte unserer Schülerinnen und Schüler erstrecken sich auch auf die außerschulischen Zeiten. Freundschaften werden untereinander gepflegt. Durch die überschaubare Größe der Schule sind sich viele Kinder namentlich bekannt. Es bestehen enge soziale Kontakte, oftmals schon aus der Kindergartenzeit.

Unsere Schule arbeitet gemeinsam mit allen Beteiligten mit hohem Engagement daran, die Schule nach außen zu öffnen und eine große Akzeptanz im sozialen Umfeld herzustellen. Die Corvinusgemeinde ist durch vielfältige gemeinsame Aktionen in das Schulleben einbezogen. (Kooperationsvertrag)

In diesem Schuljahr besuchen 193 Schülerinnen und Schülern (114 Jungen und  79 Mädchen) unsere zweizügige (3) Grundschule. Davon sind 107 evangelisch, 31 katholisch, 3 islamisch und 4 gehören sonstiger, bzw. 48 ohne Konfession an. Seit Herbst 2015 unterrichten wir eine Sprachlernklasse mit aktuell 14 Kindern.

Die durchschnittliche Klassengröße unserer neun Grundschulklassen liegt bei ca. 22 Schülerinnen und Schülern.

An der Schule gibt es wenige Fahrschüler, da die meisten Kinder aus dem näheren Einzugsbereich stammen und die Schule zu Fuß erreichen können.

Unseren Kindern steht nach der Beendigung ihrer Grundschulzeit ein breites Spektrum an weiterführenden Schulen zur Verfügung. Durch einen Kooperationsvertrag arbeiten wir sehr eng mit dem benachbarten Theodor-Heuss-Gymnasium zusammen.

Unser Kollegium besteht aus 16 Lehrkräften, einer Förderschullehrerin und einer Lehramtsanwärterin. Zwei Pädagogische Mitarbeiter/In verstärken das Team. Zwei ehrenamtliche Mitarbeiter/In sind ebenfalls an unserer Schule tätig.

Frau Eicke, unsere Verwaltungsangestellte arbeitet 3 Tage die Woche und ist montags, mittwochs und freitags im Büro anzutreffen. Täglich ist unsere Hausmeisterin, Frau Sobotta hier tätig. Unsere Reinigungskraft, Frau Hildebrandt, steht zum Reinigen der Schule täglich 4 Stunden zur Verfügung.

Die Lern- und Lehrprozesse an unserer Schule möchten wir im Wesentlichen durch ein anregendes Schulklima und ein vielfältiges Schulleben sowie durch die Einbeziehung des gesellschaftlichen Umfeldes fördern.

Unsere Hölty-Schule bietet einen Lern- und Lebensraum, in dem auch Formen des sozialen Umgangs, der demokratischen Partizipation und des geregelten Zusammenlebens erfahren und gelernt werden.

Unter dem Begriff „Schulkultur“ beziehen wir die Gestaltung der Schule „als Lebensraum“ ebenso mit ein wie die Gestaltung der persönlichen Beziehungen sowie die Zusammenarbeit mit unseren Eltern und unseren außerschulischen Partnern. Die ruhige Lage unserer Schule mitten in einem Wohngebiet des Ostviertels, am Ende einer Sackgasse, dem Pfingstanger ist dabei sehr förderlich.